Logbook Lite

Themen dieser Seite

Unser neues Logbuch für die kleine Fahrt

Einfach zu bedienen, aber dennoch ein vollwertiges Logbuch,

Logbook Lite ist ein digi­ta­les Logbuch für das iPhone, das sich an alle Segler und Motor­boot­fah­rer rich­tet, die eher kleine Aus­fahr­ten und Törns machen, als auf große Fahrt zu gehen.

Mit Logbook Lite lässt sich mit wenig Auf­wand ein ein­fa­ches Logbuch führen, das trotz­dem die offi­zi­el­len Anfor­de­run­gen an Log­bü­cher erfüllt. Das funk­tio­niert sogar auf dem klei­nen Bild­schirm des iPho­nes, für das die Benut­zer­ober­flä­che der Ver­sion 1.0 opti­miert ist (opti­mierte Bild­schirm­dar­stel­lun­gen für das iPad sind für spä­tere Ver­sio­nen geplant).

Das bietet Dir Logbook Lite

Die Ein­ga­be­be­rei­che von Logbook Lite sind über­sicht­lich auf­ge­teilt und Du ent­schei­dest nach Deiner Vor­liebe, welche Berei­che Du nutzen willst. Im ein­fachs­ten Fall werden nur Daten zu Start und Ende der Aus­fahrt erfasst. Wenn Du mehr Infos in Dein Logbuch ein­ge­ben willst, kannst Du bei­spiels­weise ein­tra­gen, wann der Motor ein und wieder aus­ge­schal­tet wurde oder wann Du Segel gesetzt hast. Ebenso kannst Du auf Wunsch Zwi­schen­po­si­tio­nen (als GPS-Posi­tion oder als freie Orts­an­gabe) ein­tra­gen und lau­fend aktu­elle Wet­ter­da­ten erfas­sen bzw. aus den Bord­in­stru­men­ten in Logbook Lite ein­tra­gen lassen.

Im Jour­nal kannst Du ein Tage­buch führen und tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen erfas­sen. Außer­dem lassen sich Fotos in das Logbuch ein­fü­gen. Mit akti­vier­ter Tracking-Funk­tion zeich­net Dir Logbook Lite Deine Fahr­stre­cke als Goog­le­Track auf und zeigt sie im Logbuch an.

Selbst­ver­ständ­lich lässt sich das mit Logbook Lite erstellte Logbuch als PDF spei­chern oder aus­dru­cken. Dafür bietet Logbook Lite opti­mierte und über­sicht­lich gestal­tete Lay­outs.  
Mit Logbook Lite erstellte Log­bü­cher lassen sich auch ganz ein­fach in das Modul Biography von Logbook Suite impor­tie­ren – Logbook Lite wird also in das System von Logbook Suite integriert. 

Als Spra­che für die Benut­zer­ober­flä­che von Logbook Lite kann Deutsch, Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Nie­der­län­disch oder Schwe­disch gewählt werden. Das Hand­buch gibt es auf Deutsch und Englisch.

Logbook Lite steht als eigen­stän­dige App und als Modul von Logbook Suite Pho­ne­Tools zur Verfügung.

 

Logbook Lite als eigen­stän­dige App: Das Start­fens­ter bietet prak­ti­sche Funk­tio­nen zum Öffnen, Laden, Sichern und Löschen der Logbook-Lite-Dateien.
Logbook Lite als Modul von Logbook Suite Pho­ne­Tools: Neben den Funk­tio­nen zum Öffnen, Laden, Sichern und Löschen der Logbook-Lite-Dateien kannst Du mit dieser App auch einige der bewähr­ten Module von Logbook Suite nutzen.

So führst Du Dein Logbuch mit Logbook Lite

1 – Logbuch führen, die minimale Version

Auf der Karte 📆 werden die zen­tra­len Daten des Logbuch-Tages erfasst. Wenn Du Dich bei Deinen Ein­ga­ben auf ein Mini­mum beschrän­ken willst, rei­chen die Felder auf dieser Karte aus. 

2 – Logbuch-Erweiterung 1: Tagebuch, Fotos und Track

Auf der Karte 📓 bietet Logbook Lite einige Funk­tio­nen, mit denen aus Deinem Logbuch ein Schiffs­ta­ge­buch wird. Über das GPS Deines iPho­nes kann Logbook Lite regel­mä­ßig Deine Posi­tion erfas­sen und daraus einen Track Deiner Fahrt erstel­len und auf einer Google-Karte anzeigen. 

3 – Logbuch-Erweiterung 2: Zeiten, …

Auf der Karte ⏱ lassen sich Zeiten für Motor­be­trieb, das Segeln und Pausen erfas­sen. Logbook Lite errech­net aus den hier ein­ge­tra­ge­nen Zeiten die Motor­be­triebs­stun­den, die Segel­zeit und die Gesamt­dauer aller Pausen.

… Orte …

Auf der Karte 📍 kannst Du fest­hal­ten, an wel­chem Ort oder an wel­cher GPS-Posi­tion Du Dich zu einem bestimm­ten Zeit­punkt befun­den hast. 

… und Wetterbeobachtungen erfassen

Auf der Karte 🌦 lassen sich Wet­ter­be­ob­ach­tun­gen ein­tra­gen. Falls im NMEA-Bord­netz­werk vor­han­den werden einige Wet­ter­da­ten von den Instru­men­ten über­nom­men. Für den Luft­druck lässt sich der Mess­wert des iPhone Baro­me­ters verwenden.

Dein Schiff – alle Daten an einem Ort

In der Ansicht Schiff kannst Du eine ganze Reihe wich­ti­ger Anga­ben zum Schiff zusam­men­tra­gen. So hast Du immer alles schnell zur Hand. Wenn Du bereits ein Logbuch für Dein Schiff mit Logbook Suite geführt hast, brauchst Du die Schiffs­da­ten nicht ein­zu­ge­ben. Du kannst sie aus der Logbook-Datei importieren. 

 Logbook Lite  kann Daten aus NMEA-Daten­quel­len, die über WiFi oder Bluetooth mit dem iPhone ver­bun­den sind, über­neh­men. Die Ver­bin­dung zwi­schen Logbook Lite und der Daten­quelle stellt unsere App LogbookNMEA con­nect her, die kos­ten­los aus dem Apple App Store gela­den werden kann. Eine Liste der Hard­ware, für die es fer­tige Ein­stel­lungs­sets gibt, fin­dest Du auf unse­rer Sup­port-Seite (siehe den unters­ten Button in der rech­ten Spalte bzw. auf dem Smart­phone ganz unten auf dieser Seite). Bitte kon­tak­tiere unse­ren Sup­port, falls Du eine nicht auf­ge­führte Hard­ware ver­wen­den möchtest.

Zusammenfassung der Fahrten pro Typ

Über den frei wähl­ba­ren Typ lassen sich Deine Fahr­ten nach Themen zusam­men­fas­sen und auswerten.

Gesamtauswertung aller Fahrten

Die Ansicht Über­sicht zeigt eine Liste mit den Aus­wer­tun­gen aller Typen sowie eine Gesamt­aus­wer­tung über alle Einträge.

Das Logbuch als Beweismittel

Wir hoffen, dass dieser Fall nie ein­tre­ten wird, aber es kann leider doch eine Situa­tion geben, in der Du Dein Logbuch als Beweis­mit­tel ein­set­zen musst.
In eini­gen Foren liest man zu diesem Thema: »Schmeiß Dein Logbuch über Bord, wenn Du in einen Unfall ver­wi­ckelt bist. Dann kann Dir nie­mand etwas nach­wei­sen.« Das ist aber das Schlech­teste, was Du machen kannst. Denn damit dis­qua­li­fi­zierst Du Dich als Schiffs­füh­rer und hast von vorne herein eine schlech­tere Ausgangsbasis.

Ein gut geführ­tes Logbuch gilt als Beweis einer guten See­mann­schaft – und diese ist eine der grund­le­gen­den Anfor­de­run­gen an einen Schiffs­füh­rer. Je mehr Du wäh­rend der Fahrt notiert hast, desto besser. Des­halb emp­feh­len wir auch, die zusätz­li­chen Ein­trags­mög­lich­kei­ten der Karten ⏱, 📍, 🌦 und 📓 zu nutzen.

In der KVR gibt es nur schwam­mige Aus­sa­gen dar­über, wie genau ein Logbuch für die Sport­schiff­fahrt aus­zu­se­hen hat und was darin erfasst werden muss. Dabei wird immer noch nicht auf digi­tale Log­bü­cher ein­ge­gan­gen, obwohl diese an ande­ren Stel­len als zuläs­sig erklärt werden.

Die zen­tra­len Anfor­de­run­gen sind, dass es sich um ein gebun­de­nes Heft oder Buch han­deln muss. Lose Blät­ter sind nicht zuläs­sig. Blät­ter dürfen nicht her­aus­ge­ris­sen werden. Des Wei­te­ren muss erkennt­lich sein, wenn Ein­träge nach­träg­lich geän­dert wurden. Das Logbuch darf nicht mit radier­fä­hi­gen Stif­ten geschrie­ben werden.

Logbook Lite hat zahl­rei­che Funk­tio­nen inte­griert, mit denen diese Anfor­de­run­gen in die digi­tale Welt über­tra­gen werden, sodass die Beweis­fä­hig­keit des Logbuch sicher­ge­stellt wird: Löschen bereits ange­leg­ter Ein­träge ist nicht mög­lich, meh­rere, von­ein­an­der unab­hän­gige Zeits­tem­pel zeigen, wo Ein­ga­ben nach­träg­lich ver­än­dert wurden und mit seiner Unter­schrift bestä­tigt der Schiffs­füh­rer die Rich­tig­keit der Eintragungen.

Deine kostenlose Testversion von Logbook Lite

Über­zeuge Dich von Logbook Lite mit unse­rer kos­ten­lo­sen Test­ver­sion. Die Test­ver­sion bietet alle Funk­tio­nen der Voll­ver­sion, ist aber auf 5 Tage beschränkt.
Die But­tons in der rech­ten Spalte dieser Seite (auf dem Smart­phone unten auf dieser Seite) führen direkt zu dem Down­load von Logbook Lite aus dem App Store. Du kannst ent­we­der die App Logbook Lite laden oder die App Logbook Suite Pho­ne­Tools, die neben dem Logbuch noch wei­tere, für den Skip­per hilf­rei­che Tools bietet. Auf unse­rer Down­load-Seite (siehe hier) kannst Du das aus­führ­li­che Hand­buch herunterladen.

Wenn wir Dich von Logbook Lite über­zeu­gen konn­ten, kannst Du in unse­rem Online-Shop eine Lizenz erwer­ben und Deine Test­ver­sion direkt in eine voll funk­ti­ons­fä­hige Voll­ver­sion umwandeln.

Themen dieser Seite